top of page

Mehr über das Social Cycling Club in Rwanda für meine deutschen Leser (Kunstradfahren in Rwanda)




Schön, dass Du hier bist und Dir die Zeit nimmst mehr über das Social Cycling Projekt in Rwanda zu erfahren.


Die Mission des Kunstradfahr-Projekts in Rwanda:

Das Projekt unterstützt Kinder des Radvereins in Ruanda mit Rädern, Sportequipment, Verpflegung und Trainings-Workshops durch Jonathan (dauerhaft vor Ort) und mich.


Meine Mission ist es bis Mitte Juli, Spenden zu sammeln und materielle Unterstützung zu finden, die ich auf meinem Flug im Juli mitnehmen kann. Ich selbst verschenke mein Artistic Cycling Bike.


Hast Du ein Event rund um Fahrräder? 


Dann trete ich gern bei euch auf und wir machen gemeinsam auf das Projekt aufmerksam. Lass uns gemeinsam etwas in der Welt bewegen. Du wirst als Sponsor des Projekts namentlich und mit Logo genannt und von mir mit qualitativem Content vor Ort versorgen, werte Deine Brand mit socialem Engagement auf. 


Vertreibst Du Produkte?


Wenn Du  Produkte vertreibst, dann kannst Du Produkte mitschicken und das Projekt somit unterstützen, natürlich auch finanziell, wenn Du möchtest. Nutze die Möglichkeit, es auch online für Dich zu nutzen, dass Du Dich social engagierst. 


Was wird im Kunstradverein in Rwanda am meisten gebraucht?


Laut Jonathan, unser Ansprechpartner vor Ort, werden Schuhe, Trainingsausrüstung und finanzielle Unterstützung benötigt. Aber auch Deine Produkte werden dem Verein helfen! 


Wer ist Jonathan und wie ist er auf das Kunstradfahren in Rwanda gekommen?

Jonathan hat die Kunstradfahrerin Anna kennengelernt, die ein Auslandsjahr in Rwanda gemacht hat. Sie hat Jonathan anfangs mit Rädern und Wissen weitergeholfen. In der Coronazeit kam der Verein zum Erliegen und hat sich nun neu formiert. In Rwanda gibt es keine Ersatzteile fürs Kunstradfahren. Daher muss in Rwanda gut acht gegeben werden und jede Rad mit Liebe behandelt werden.

Kleinigkeiten werden mit Tape-Band gefixed und weiter gehts.

Trainiert wird auf der Straße. Das Wissen nimmt Jonathan aus dem Reglement und aus Videos, die er sich auf Youtube und Instagram anschaut.

Doch wir wollen Jonathan helfen.

Ich (Lea) fliege im Juli mit allen Sachspenden und monetären Spenden nach Rwanda und helfe Jonathan vor Ort mit Workshops.


Was kostet ein Kunstrad?

Kunstradfahren ist ein sehr technischer Sport und stellt hohe Anforderungen an die Räder. Obwohl so Sachen wie Licht, Bremsen und ein normaler Lenker fehlen, kostet ein Kunstrad zwischen 2500 und 3000 Euro, ein Einrad kostet ca. 500 Euro.

Die Kunstradfahrer benötigen grössengerechte Räder.

Hinzu kommen Kosten für die Halle und Lagerung, Materialunterhalt, Transport und so weiter. Daher benötigen wir dringend Deine Unterstützung.


Gibt es einen zeitlichen Rahmen des Projects?


Mein Aufenthalt in Rwanda - Kigali (Hauptstadt): 15. - 25. Juli 2024 

Spendenaktion: 21. April - open End 

Ziel ist eine langfristige Unterstützung des Vereins Rwanda Artistic Cycling!


Wie kann ich unterstützen?


Wir haben eine eigene Spendenseite kreiert. Bitte hilf uns hier mit einer kleinen Spende weiter: https://www.betterplace.me/social-cycling-club-rwanday


Hast Du Schuhe, Reifen, Ersatzteile oder Räder, dann melde Dich bitte direkt bei mir per Mail L.Schaepe@gmx.de

oder unter Instagam: leaartcycling


Wir sind für jeden kleinen Schritt dankbar, auf dem Weg zum Ziel im Juli n Rwanda. Doch nochmal das Projekt soll nachhaltig werden und dafür sind wir auch auf der Suche nach größeren Sponsoren, die das Projekt mit finanzieren wollen.


Gemeisam für eine besser Welt, wir sind auf einem guten Weg!


Wir danken Dir von Herzen!


PS.:

Kennst Du Jemanden, der Jemand kennt, der sich für das Projekt interssiert, kannst Du ihm dieses PDF schicken oder asudrucken. Alles im Überblick, einfach runterladen:


Rwanda Social Cycling (1)
.pdf
Download PDF • 7.24MB



2 views0 comments

Kommentare


bottom of page